Zurück   Newsaboutshoes > Kleidung und Accessoires > Anzüge und Mäntel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.01.2010, 22:19
Benutzerbild von Mr.Stone
Mr.Stone Mr.Stone ist offline
Member
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 484
Mr.Stone befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Loch im Sakkoärmel - oder: Die letzte Feinstopferin Hannovers

Seit langer Zeit hängt bei mir ein Anzug rum, den ich mal bei Ebay aus UK
erworben habe. An sich ist er nichts Besonderes, ein Kaufhausanzug von
M&S aus Schurwolle, allerdings habe ich lange nach einem solchen Überkaro
auf mittelgrauem Grund gesucht.
Als ich ihn wegen geringfügiger Anpassungen zu meiner Schneiderin gebracht
hatte, entdeckte diese ein Motten- oder Brandloch am Ärmel, leider an sehr
exponierter Stelle.
Sie könne das nicht reparieren, ich solle mich an einen Kunststopfbetrieb
wenden - eine Empfehlung und eine Tel.-Nr. bekam ich gleich mit.
Ich habe allerdings erstmal gegoogelt und schnell stellten sich zwei Dinge
heraus:1.) Die mir empfohlene Adresse ist die einzige in Hannover 2.)
Kunststopfen scheint seeehr teuer zu sein....
Das wollte ich mir erstmal überlegen - die Überlegungen dauerten über
ein halbes Jahr.
"Zwischen den Jahren" habe ich dann endlich mal dort angerufen und hatte
eine freundliche, der Stimme nach ältere Dame am Telefon.
Meine Frage nach den Öffnungszeiten wurde mit "Di. und Mi. nachmittags,
zwischen 15 und 18 Uhr" beantwortet.
Also machte ich mich Anfang Januar dorthin auf und musste erstmal lange
suchen, da ich mich in diesem Stadtteil sonst nie bewege und fand
schließlich heraus, dass ich vergeblich nach einem Ladenlokal gesucht
hatte, die angegebene Adresse war eine Privatwohnung.
Ich klingelte und wurde bald darauf von einer, wie ich vermutet hatte,
älteren Dame empfangen.
Ich habe mit ihr bestimmt 30 Minuten geplaudert und habe dabei einiges
erfahren. Sie erzählte mir, das sie eigentlich seit Okt. 2008 im Ruhestand
sei und auch nur noch Pullover stopfe. Sakkos und Hosen mache eine
"jüngere Kollegin", die die zu reparierenden Stücke dann bei Ihr abhole.
Auch wurde mir bestätigt, dass die Dame die einzige und letzte ist,
die in Hannover diesem aussterbenden Handwerk nachgeht.
Als sie mir schließlich verraten hat, das sie 84 (!) Jahre alt ist und
die erwähnte "jüngere Kollegin" 70, kam ich endgültig nicht mehr aus dem
Staunen heraus!
Ich entrichtete Vorkasse (sehr viel weniger als ich befürchtet hatte)
und bekam den Hinweis, dass das Ganze allerdings etliche Wochen dauern könne - mir egal, ich freue mich schon auf den Abholtermin und die
Möglichkeit, erneut mit dieser wirklich reizenden Dame und Vertreterin eines
aussterbenden Handwerks plaudern zu dürfen....
Ich bin beeindruckt und auch ein bisschen wehmütig - wie lange
wird es das noch geben?
(Einen Merino-Rolli, hätte ich da auch noch zu stopfen....)
Anbei Vorher - Bilder:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_0300.JPG   IMG_0302.jpg   IMG_0303.JPG  
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.01.2010, 00:38
freundhein freundhein ist offline
Member
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 996
freundhein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Loch im Sakkoärmel - oder: Die letzte Feinstopferin Hannovers

Hallo Mr.Stone,

Danke für den anschaulichen Bericht!

Wirklich schön, dass es noch solche Kunststopfer gibt, wenn auch wohl nicht mehr lange. Aber wie soll sich so etwas lohnen, wenn man heute „Maßanzüge“ (und andere) aus Fernost, Rumänien oder sonst wo her billig kauft, die eh nicht richtig passen und denen man keine Träne nachweint, wenn man sie in den Mistkübel wirft?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2010, 22:52
Benutzerbild von Mr.Stone
Mr.Stone Mr.Stone ist offline
Member
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 484
Mr.Stone befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Daumen hoch AW: Loch im Sakkoärmel - oder: Die letzte Feinstopferin Hannovers

Zitat:
Zitat von freundhein Beitrag anzeigen
Hallo Mr.Stone,

Danke für den anschaulichen Bericht!

Wirklich schön, dass es noch solche Kunststopfer gibt, wenn auch wohl nicht mehr lange. Aber wie soll sich so etwas lohnen, wenn man heute „Maßanzüge“ (und andere) aus Fernost, Rumänien oder sonst wo her billig kauft, die eh nicht richtig passen und denen man keine Träne nachweint, wenn man sie in den Mistkübel wirft?
Nix Mistkübel....
Das Sakko ist repariert, ich erkenne die gestopfte Stelle, aber ich denke,
wer nicht weiß, dass hier Löcher waren, bemerkt absolut nichts.
Somit kann ich es wagen, den Anzug zu tragen und bin wirklich
hochzufrieden mit dem Ergebnis - so zufrieden, dass ich gleich
einen Merino-Rolli da gelassen habe, der ebenfalls ein Loch aufweist.
Für den Preis dieser Arbeiten kriege ich auf jeden Fall weder Anzug
noch Rolli ersetzt...ein Hurra für die alte Dame und Ihre Handwerkskunst!
PS: Das letzte Bild zeigt das Loch im Pullover
Miniaturansicht angehängter Grafiken
BILD0705.jpg   BILD0709.jpg   BILD0691.jpg  
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.02.2010, 00:28
freundhein freundhein ist offline
Member
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 996
freundhein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Loch im Sakkoärmel - oder: Die letzte Feinstopferin Hannovers

Na super! Aber wo bitte soll das Loch gewesen sein?

Wenn die Arbeit so schön ausgeführt ist, finde ich, dass sie dem Sakko keinesfalls abträglich ist, im Gegenteil! Und so viel auf einen Punkt konzentrierte feinste Handarbeit wird das Sakko wohl an keiner anderen Stelle haben ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.04.2013, 15:47
kayd kayd ist offline
Member
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 1
kayd befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Loch im Sakkoärmel - oder: Die letzte Feinstopferin Hannovers

Da ich in Hannover lebe und ein ähnliches Sorgenkind habe, würde ich mich über die Adresse der Dame freuen...
Der Schneider meines Vertrauens kann es nicht! Vielleicht habe ich da dann noch eine Chance!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


<

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Impressum: V.i.S.d. MDStV: Philipp Ehlers - Hedemannstr. 14, 10969 Berlin - Tel.: 0049 (0) 176 27687812 - PhilippEhlers@googlemail.com